Bärwurz Birnhonig-Mischpulver 70g

CHF 21.50

Beschreibung

Birnhonig-Pulver 70 g

Die Bärwurz-Birnhonig-Kur das „Hildegard-Gold“  (Bärwurz, Galgant, Süßholz, Pfefferkraut)

Hildegard von Bingen bezeichnet diese Kur als „wertvoller als Gold“.

Hildegard:  ‘Das ist das köstlichste Latwerge und wertvoller als Gold und nützlicher als das reinste Gold, weil  es die Dämpfigkeit mindert und alle Fehlsäfte im Menschen vertilgt und den Menschen so reinigt, wie  man einen Topf vom Schimmel reinigt.’

Grund dafür ist die sanfte Reinigung des Magen-Darm-Traktes. Schon der Volksmund sagt „die  Gesundheit geht vom Darm aus“ – das wird auch hier bestätigt.

Mit dem Bärwurz-Birnhonig-Mischpulver können Sie das „Hildegard-Gold“ einfach selbst herstellen.

Einzig Birnen und Honig werden als Zutaten noch benötigt, eine genaue Anleitung liefern wir  natürlich mit.

Dreimal am Tag wird diese Kur eingenommen: Morgens nüchtern vor dem Frühstück 1 Teelöffel, nach dem  Mittagessen 2 Teelöffel und vor der Nachtruhe 3 Teelöffel voll.

Nach zwei bis drei Wochen ist die Kur beendet, jedoch kann die Kur problemlos ein- bis zweimal  wiederholt werden.

Nützen auch Sie die Möglichkeit dieser sanften Entschlackung und Darmreinigung nach Hildegard!

Zubereitung

Frische Birnen (ca. 1 kg) halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Birnenhälften in Wasser weich  kochen. Kochwasser entfernen und die weichgekochten Birnen zu Mus zerkleinern.

Etwas Honig (6 Esslöffel) erwärmen und das Birnhonig-Mischpulver (aus Bärwurz, Galgantwurzel,  Süßholzwurzel und Bohnenkraut) einrühren und mit dem Birnenmus gut vermengen.

Noch einmal alles kurz aufkochen. In Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Hildegard-Tipp:

1 Teelöffel morgens nüchtern  2 Teelöffel mittags nach dem Essen  3 Teelöffel abends vor dem Schlafengehen  3 – 4 Wochen

Das Birnhonigmus solange im Mund belassen bis es körperwarm ist. Erst dann schlucken.

In bestimmten Fällen ist es sinnvoll die Kur ein bis zwei Mal (ohne Unterbrechung) zu wiederholen.